Treffen der Initiative “Rettet die Kurbel”

Heute trafen sich zahlreiche “Retter der Kurbel” im Irish Harp Pub, um sich nachhaltig öffentlich für einen Weiterbetrieb des Programmkinos in der Giesebrechtstraße einzusetzen. Prominente Gäste waren u.a. Oliver Kalkofe, Otto Sander, Rosa von Praunheim und Dieter Kosslick, auch Anwohner kamen zu Wort, ein Vertreter des Medienboard Berlin-Brandenburg moderierte die Ansprachen.

Bis zum 21. Dezember soll das Kino geschlossen werden, nach den Vorstellungen des Investors soll nach einer Renovierung ein Lebensmittel-Supermarkt dort einziehen.

Die Bezirksstadträte haben von dem Umbauantrag des Investors offenbar auch nur nebenbei durch die Verwaltung erfahren, die hat einfach routinemäßig den Umbau genehmigt. Kein Stadtrat war heute abend bereit, den “Rettern” Rede und Antwort zu stehen!

 

 

schreib einen Kommentar:

*